News

Alle News
Sportnews
Schulnews
Alle News:

Alumni-Treffen der Eishockeyspieler des SLZB

Sportnews
Am Freitag, den 7. Juni 2024, fand ein besonderes Alumni-Treffen der Eishockeyspieler im SLZB statt. In einer entspannten Atmosphäre versammelten sich einige ehemalige Schüler in der Sporthalle der Schule, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und sich über alte sowie aktuelle Themen auszutauschen.Unter der Leitung des Lehrertrainers Eishockey wurden verschiedene Spiele gespielt, die für viel Spaß bei den Teilnehmern sorgten. Den Höhepunkt des Tages bildete ein Volleyballspiel, bei dem alle Teilnehmer so viel Freude hatten, dass die Veranstaltung deutlich länger als geplant lief.Wir wünschen allen Alumni einen schönen Sommer und viel Erfolg für die neue Saison. Wir hoffen, euch im nächsten Jahr wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen.Ein Auszug aus unserem Alumni-Fragebogen:Was ist dir aus deiner Zeit am SLZB besonders in Erinnerung geblieben?Die besondere Zusammenarbeit mit dem Sport.Was ist das Wichtigste, das du am SLZB gelernt hast?Wenn man den Sport ordentlich ausüben möchte, sollte man auch dementsprechende Noten in der Schule haben.Disziplin.Welchen Tipp würdest du deinem jüngeren Ich heute geben?Manchmal ein bisschen mehr für die Schule tun.Pass besser im Unterricht auf ;).Wie denkst du, könnte man das SLZB noch verbessern?Nicht so viele Hausaufgaben aufgeben.Mehr Zusammenarbeit zwischen den Sportarten.Anmerkungen:Im Großen und Ganzen beste Schule. Wir freuen uns, auch in Zukunft den Austausch und die Verbundenheit zwischen den ehemaligen und aktuellen Schülern des SLZB zu fördern.
Johanna Döhler | Foto: Benjamin Lück

Vier auf dem Weg zu den Paralympics 2024 & Ergebnisse der IDM

Sportnews
Es war eine sehr erfolgreiche IDM (WorldCup), wir waren mit 28 Berliner SchwimmerInnen beteiligt, 182 mal in 4 WK-Tagen sind die AthletInnen auf den Block bzw. ins Wasser gestiegen, dazu waren wir an 2 Staffeln beteiligt.So konnten wir die Teamwertung wiederholt gewinnen. Gratulation an das GESAMTE TEAM! Bei dieser fantastischen Gesamtleistung möchten wir noch ein paar Einzelleistungen hervorstellen, die es verdient haben nochmals direkt erwähnt zu werden.  Florian Reiter (SLZB, ehemals CvL Schule) hat sich in einer sehr guten Form präsentiert, er hat durchgehend bei allen seinen Rennen Bestzeiten abgeliefert (100%!), teilweise im Vorlauf und nochmals im Finale am gleichen Tag. Damit hat er sich gleich 3 Deutsche Rekorde in der Startklasse S14 in 50/100 und 200m Brust gesichert. Florian wechselte erst vor kurzer Zeit von der Carl von Linné Schule auf das SLZB, bis zum heutigen Tage eine absolute Erfolgsgeschichte, sportlich und persönlich, aber auch aus Perspektive der Inklusion und Kooperation der Schulen und Verbände. DANKE an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit. Daher nominieren wir Florian Reiter als Nachwuchssportler des Monats. Weitere Deutsche Rekorden schwammen Mira Maack (SLZB, 200 Rücken), Johanna Döhler (SLZB, 400 Freistil), Jason Keil (SLZB, 100 Schmetterling) und Elena Semechin, ehem. Krawzow (50 Freistil). Aus dem Berliner Schwimmteam haben folgende SportlerInnen per Nominierung durch die Bundestrainerin und erreichen der nötigen Leistungen, teilweise schon vor einigen Wochen oder Monate,  ihr Ticket für die Paralympics in Paris gelöst: Johanna Döhler (SLZB)Mira Jeanne Maack (SLZB)Elena Semechin (ehem. Krawzow)Malte Braunschweig (ehem. SLZB)

Marcus Borsdorf
Trainer Berliner Schwimmteam e.V. Nachwuchs                               
 

Goldenes Becken

Sportnews
Vom 22.05. bis 26.05. fanden in der SSE Landsberger Allee die alljährlichen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen statt. Auch dieses Jahr konnten wir erfolgreich Medaillen sammeln. Es waren 38 an der Zahl:Antonia Schaal 5x GoldKlara Beierling 4x Gold, 1x SilberLouis Hoffmann 1x Gold, 3x Silber, 1x BronzeNils Nolte 1x Gold, 1xSilber, 3x BronzeVincent Passek 2xGoldTamino Hensel 2xGoldFinn-Jonah Neuwirth 1xGold, 1xSilberMaximillian Warkentin 1xGold, 1xBronzePedro Stier 2xSilberJulia Härle 1xSilber, 1xBronzeJolina Schmolt 1xSilberLena Bauer 1xSilberYael Hagen 1xBronzeStine Holzner 1xBronzePaul Gessert 1xBronzeJul Levi Strunz 1xBronze Darüber hinaus endete mit den Jahrgangsmeisterschaften auch der Qualifikationszeitraum für die internationalen Einsätze. Hier konnten sich so viele Athleten wie noch nie qualifizieren!JEM in Vilnius: Klara Beierling, Lena Bauer, Vincent Passek, Maximillian WarkentinCECJM in Belgrad: Julia Härle, Antonia Schaal, Ruben Finder, Nils Nolte, Oskar BehrmannU23 in Usta: Lisa Marie Finger, Louis HoffmannJEM Freiwasser in Wien: Ben David PreußUnd unsere ehemaligen Schüler:Olympia: Nele Schulze, Ole BraunschweigEM: Leonie KullmannDas alles ist natürlich nicht ohne das Verbundsystem SLZB – Sport möglich! Deshalb danke an die Schulleitung, die Koordinatoren, die Lehrer, die daran mitgewirkt haben und diese Schule so einzigartig machen! Sport frei!Alexander Römisch

20. INT. Sparkassen HAMMERWURF-MEETINGFränkisch Crumbach

Sportnews
Am 18./19.05.2024 fand das Sparkassen Hammerwurf- Meeting zum 20. Mal statt. In Fränkisch Crumbach, einem kleinen Dorf im hessischen Odenwald, traf sich die gesamte Deutsche Spitze im Hammerwurf. Darüber hinaus nahm eine Vielzahl internationaler Athletinnen und Athleten teil, welche unter anderem aus China und Neuseeland anreisten. In diesen starken Startfeldern sortierten sich auch 5 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Ehemalige des SLZB ein.Den Auftakt machten am Samstag in der weiblichen U18 Nova Kienast und Fabienne Schäfer. Nova gewann mit einer sehr guten Weite von 68,61 m den Wettkampf dieser Altersklasse. Mit vier weiteren Würfen über die 66 m- Marke bestätigte sie ihr hohes Leistungsniveau. Sie erfüllte außerdem die Norm für die U18- Europameisterschaften. In ihrem ersten Jahr in der U18 steigerte Fabienne im 4. Versuch ihre persönliche Bestleistung mit dem 3kg-Hammer um einen Meter auf tolle 57,35 m und belegte in dem international besetzten Feld als zweitbestes deutsches Ergebnis hinter Nova einen sehr guten 5. Platz.Es folgten die Jungen der U18 mit André Rommel. Auch er nutzte diesen Wettkampf, um seine Bestleistung aus dem Winter um 5 cm auf sehr gute 69,86 m zu steigern. André bestätigte damit noch einmal die Norm für die U18- EM, welche er in diesem Jahr mit dem 5- kg- Gerät schon abhaken konnte.Bei den älteren Jungen in der U20 trat am Sonntag Marek Sachse in den Ring. Nach 60,33 m zum Auftakt, flog der 6kg- Hammer im 2. Versuch sehr weit und landete erst bei einer Weite von 63,34 m. Marek steigerte seinen eigenen Hausrekord um 2 m und belegte Rang 4.Bei den gleichaltrigen Frauen trat Annick Möller an. Sie warf das 4kg- Gerät auf eine Weite nur knapp unter Bestleistung. Mit 50,72 m belegte sie Rang 5.Esther Imariagbee und Flora Rustemeyer warfen als ehemalige Schüler/innen in der U23. Esther konnte dort mit dem Frauenhammer 59,92 m und Flora 55,16 m weit werfen. Diese Leistungen bedeuteten die Plätze 2 und 5. Flora konnte sich im Frauenwettbewerb noch einmal auf 56,04 m steigern.

Gemeinsam stark für andere

Schulnews
Am 15.05.2024 fand zum elften Mal unser traditioneller Spendenlauf statt.Bei schönstem Wetter liefen die meisten der 613 anwesenden Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Stunde wieder ihre Runden für den guten Zweck.Hierbei wurden sie von unseren Gästen Frau Böhmer vom Ronald McDonald Haus und Frau Ferjani von der Kindeswohl Berlin GmbH sowie allen anderen Nichtläufern motiviert und angefeuert.Zur Erfrischung danach gab es Wasser, gesponsort vom OSP und Powerriegel der Firma „UltraSports“.  Wem dies noch nicht ausreichte, der konnte sich noch ein Eis, organisiert von unserem 12. Jahrgang, kaufen.Es war ein rundum gelungenes Event. DANKE AN ALLE, die sich für unser Motto „Gemeinsam stark für andere“ engagiert haben.Genaue Zahlen zu gelaufenen Runden und zu den Spendeneinnahmen folgen natürlich noch.

Mert Öztürk und Luis Lenhart bei den Junioren-Europa-meisterschaften der Turner

Sportnews 08.05.2024
Quelle: DTB
 
Mert Öztürk und Luis Lenhart gingen bei den Junioren-Europameisterschaften in Rimini (ITA) für das Turn-Team Deutschland an den Start.
Beide präsentierten sich in einer guten Verfassung und Mert erturnte sich mit starken Übungen zwei Finals. Leider konnte er aufgrund einer Handverletzung nicht seine volle Leistungsstärke abrufen und wurde an den Ringen achter.
Bereits der Team-Wettbewerb am ersten Tag verlief leider nicht ganz fehlerfrei. Gleich am ersten Gerät zeigten sich einige Unsicherheiten und Mert verletzte sich am Finger. Doch das Team kämpfte und erreichte am Ende den neunten Platz. Für die Junge Mannschaft war es eine tolle Erfahrung auf der internationalen Bühne. Diese spendet Motivation für neue große sportliche Ziele. Dafür wünschen wir ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Steffen Jahn

Eisbären Berlin sind zum 10. Mal Deutscher Meister

Sportnews 03.05.2024
Wir gratulieren den Eisbären Berlin herzlich zum zehnten deutschen Meistertitel in der DEL. Mit einem beeindruckenden 2:0-Sieg am vergangenen Freitag gegen Bremerhaven sicherten sie sich den Finalsieg in der Play-Off-Serie mit einem klaren 4:1.Berlin bleibt somit der Rekordmeister der DEL und startet in der nächsten Saison auch wieder in der Champions Hockey League. Besonders erfreulich ist, dass mit Maximilian Heim, Eric Hördler, Eric Mik, Jonas Müller, Kai Wissmann, Marcel Noebels und Korbinian Geibel insgesamt sieben ehemalige Schüler des SLZB im Kader der Eisbären standen und maßgeblichen Anteil am Erfolg des Teams hatten.Der mit dem Titel gekrönte Abschluss dieser erfolgreichen Saison ist erneut ein Beweis dafür, dass die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Sport zu herausragenden Leistungen führt. Das SLZB ist stolz darauf, einen Beitrag zum Erfolg der Eisbären Berlin geleistet zu haben und wünscht dem Team weiterhin alles Gute für die Zukunft!jk

Schul-WM: Vizeweltmeister!

Schulnews 29.04.2024
Die Volleyballer bei der Schul-WM in Belgrad verloren am Sonntag im Finale gegen Iran mit 0:3 und sind damit Vize-Weltmeister.
 Tagebuch: Zum Tagebuch

JtfO: 5x Gold

Schulnews 26.04.2024
Das SLZB war bei JtfO/JtfP wieder erfolgreich. Am Ende gab es sieben Medaillen (5x Gold, 1x Silber, 1x Bronze).Die Volleyballer bei der Schul-WM in Belgrad schlugen heute Mexiko mit 2:0 (25:21, 25:19) und spielen morgen früh (Sa, 27.04.2024) um 9:00 Uhr im Halbfinale gegen die Türkei. (Livestream)- Tagebuch: https://slzb.de/schulwm2024

BadmintonWK2 mixed
Silber
 
Basketball

WK2 männlich
Gold

WK3 männlich
Gold
 
Handball

WK3 männlich
Gold

WK4 männlich
Gold
 
Volleyball

WK2 weiblich
Gold

WK2 männlich
Platz 9

WK3 weiblich
Bronze

WK3 männlich
Platz 8

Werde ein Teil des SLZB