Update zur aktuellen Situation

Corona-Update Nr. 11

- Kategorie: Schulnews

Liebe Schulgemeinschaft,

die jüngsten politischen Entscheidungen im Umgang mit dem Pandemiegeschehen gestatten es Schulen, sich weiter zu öffnen.
Seit dem 05.05.2020 beschult das SLZB bereits die Klassenstufen 6, 10 und 12 erfolgreich nach einem Sonderplan.
Die Senatsverwaltung hat uns kurzfristig beauftragt, ab der Woche vom 11.05.2020 neue Schülergruppen in der Schule vor Ort zu unterrichten.
Ab dem 11.05.2020 werden wir zusätzlich die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 1, 2 und 5 vor Ort begrüßen und ebenfalls nach einem Sonderplan unterrichten.

Ab dem 25.05.2020 bis zum Schuljahresende
wird dann ein Stundenplan Präsenzzeiten für alle Jahrgänge des SLZB definieren.

Um die Schutz- und Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit dem Pandemiegeschehen umsetzen zu können, ist die Anzahl der anwesenden Schüler und Schülerinnen pro Tag begrenzt. Das bedeutet, jeder Schüler/jede Schülerin wird abwechselnd in Phasen des Präsenzunterrichtes und Phasen des Homeschoolings unterrichtet.
Zeitnah erheben wir gerade bei den Klassenleitungen den Unterstützungsbedarf für Schüler und Schülerinnen, bei denen die Fernbeschulung aus verschiedenen Gründen bisher nicht so erfolgreich verlaufen ist.
Daraus werden sich Lerngruppen rekrutieren, die wir möglichst passgenau mit einem kontinuierlichen Betreuungsangebot versorgen wollen. 
Weitere Informationen und Einzelheiten zur Planung erhalten Sie zu gegebener Zeit von Herrn Endesfelder, stellvertretender Schulleiter und verantwortlicher Planer. 
Ein wichtiger Teil des Unterrichtes für die Schüler und Schülerinnen des SLZB ist der Wahlpflichtunterricht Sport.
Hierzu hat die Senatsverwaltung klare Regelungen getroffen.

Unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen auf der Grundlage eines durch die Sportarten zu erstellenden Hygienekonzeptes kann ab sofort Wahlpflichtunterricht angeboten werden, der sportartspezifisch gestaltet werden muss. Sowohl die Bereitstellung der Sportanlagen als auch die personelle Betreuung müssen zwischen den Bundestützpunkten, verantwortlichen Landestrainern, der Sportstättenverwaltung im Sportforum und der Schule abgestimmt werden.

Als Schulleiterin möchte ich noch einmal alle Mitglieder der Schulgemeinschaft auffordern, sich an die geltenden Hygieneregelungen (Einhaltung des Einbahnstraßensystems, die Beachtung des vorgeschriebenen Mindestabstandes, regelmäßiges Händewaschen etc.) zu halten. Nur so wird es gelingen, dass alle gesund und an Bord bleiben.
Wir erwarten, dass positive Tests auf Corona umgehend an die Schulleitung kommuniziert werden, damit wir im Ernstfall die nötigen Schritte zum Schutz der Schulgemeinschaft einleiten können.


Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Kollegen und Kolleginnen,

wir erleben unsere Schulgemeinschaft zur Zeit als sehr geeint und verbunden in dem Wunsch, das Beste für unsere Schüler und Schülerinnen und Sportler und Sportlerinnen zu erreichen.
Dabei gibt es beinahe täglich neue Herausforderungen, die nur mit der nötigen Ruhe, Überlegung und auch Geduld gemeistert werden können.

Wir danken allen, die an ihrem Platz oft über das normale Maß hinaus arbeitend das Optimale in dieser Situation leisten und wünschen uns gemeinsam weiterhin gutes Gelingen.

G.Götze/K.Endesfelder

Schulleitung