Berufsorientierung am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (SLZB) – Basis für eine erfolgreiche Karriere

- Kategorie: Schulnews

erfolgreiche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages - Herr Binninger (Präsident Hochschule für Gesundheit und Sport) & Frau Götze

Bereits seit vielen Jahrzehnten besteht eine erfolgreiche Verzahnung zwischen Sport und Schule am SLZB. Diese ebnete vielen ehemaligen Schülerinnen und Schülern den Weg zu Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie bei den Olympischen Spielen. Jedoch ist dem SLZB nicht nur eine gelungene sportliche und schulische Entwicklung wichtig, sondern auch eine erfolgreiche berufliche Karriere.

Was kann ich? Was will ich? Welche Möglichkeiten habe ich?

Mit diesen Fragen werden die Schülerinnen und Schüler nach ihrer Schulzeit bzw. nach ihrer sportlichen Laufbahn konfrontiert. Um ihnen zu helfen, Antworten auf diese Fragen zu finden, ist die Berufs- und Studienorientierung (BSO) fortan dauerhafter Bestandteil des Schulprofils. Dieser Fokus wurde durch das Kollegium im Schuljahr 2017/18 auf einer Gesamtkonferenz bestätigt.

Im Zuge dessen hat das SLZB Kooperationsvereinbarungen mit der Allianz Deutschland AG, den Berliner Wasserbetrieben (BWB), der Charité Gesundheitsakademie, der Deutschen Bahn AG, der Deutschen Hochschule für Gesundheit & Sport, der Gegenbauer Holding SE & Co. und der K.I.B. Autoservice GmbH geschlossen.  Diese Zusammenarbeit umfasst vielfältige innerschulische und außerschulische Maßnahmen, um die Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler am SLZB zu stärken. Unter anderem stellen einige der Kooperationspartner Praktikumsplätze für das Betriebspraktikum der 9. Klassen zur Verfügung. Außerdem werden sie ihre Ausbildungsmöglichkeiten beim Elternsprechtag/BSO-Messe am 16.11.2018 von 15 bis 19 Uhr vorstellen. Zusätzlich haben die Laufbahnberater des Olympiastützpunktes Berlin und das SLZB ihre Zusammenarbeit hinsichtlich der Berufs- und Studienorientierung intensiviert, um eine erfolgreiche duale Karriere zu ermöglichen.

Im kommenden Schuljahr wird auf unserer Homepage das „Konzept zur Berufs- und Studienorientierung am SLZB“ zum Nachlesen hochgeladen, in welchem alle weiteren Maßnahmen festgehalten sind. Dieses Konzept und die draus resultierenden Aktionen sollen ermöglichen, dass kein(e) Schüler/in das SLZB ohne Anschlussperspektive verlässt. Diesbezüglich startet unter anderem ab dem Schuljahr 2018/19 der schuleigene Berufsschulzweig in Kooperation mit der Elinor-Ostrom-Schule zur/zum Sport- und Fitnessfrau/-mann unter der Leitung von Tom Goericke.

 

Nicholas Gerlach