Deutsche Meisterschaft U16 männlich in Rottenburg

Volleyballer des SCC werden Vize-Meister

- Kategorie: Sportnews

Die Silbermedaillen-Gewinner

Am Wochenende fuhr die Auswahl 2003, bestehend aus den Vereinen (SCC, BTSC & RPB) zur Deutschen Meisterschaft U16 nach Rottenburg.

Am Samstag liefen die Jungs, die unter dem SCC Berlin spielen, zu ihren Gruppenspielen auf. In der Gruppe waren der Erfurter VC, Schweriner SC und der VSG Hannover.

Im ersten Spiel konnte der Erfurter VC deutlich 2:0 bezwungen werden. Das zweite Spiel gegen den Schweriner SC war die erste Belastungsprobe, die wir am Ende mit 2:1 gewinnen konnten. Das Team vom VSG Hannover konnte wieder deutlich mit 2:0 bezwungen werden. So war der Gruppensieg perfekt und wir freuten uns auf der Viertelfinale gegen VoR Paderborn.Es wurde ein sehr spanndes und sportliche anspruchsvolles Spiel, dass wir am Ende mit 2:1 gewinnen konnten.

Im Halbfinale trafen wir auf unsere Freunde aus Grafing, mit den wir zusammen in Italien auf einem Vorbereitungsturnier waren. Mit einer fehlerfreien und druckvollen Leistung konnten wir Grafing 2:0 dominieren und somit in das Finale einziehen.

Dort trafen wir auf den Gastgeber des TV Rottenburg, der sich sehr knapp gegen den VC Dresden durchsetzen konnte. Im ersten Satz mussten wir uns, gebeutelt durch zuviele Eigenfehler, geschlagen geben. Den zweiten Satz konnten wir am Ende deutlich für uns entscheiden und so ging es in den Tie-Break. Leider konnten wir den schlechten Start (5:1 gegen uns) nicht wieder aufholen und mussten uns 15:6 geschlagen geben. Am Ende war der TV Rottenburg das clevere und abgeklärtere Team im Finale. Das Team hat in den letzten 9 Monaten eine riesen sportliche Entwicklung hingelegt, die mit der Silbermedaille gekrönt wurde. Glückwunsch an alle beteiligten Trainer, Betreuer und Vereine.

 

SLZB Schüler: Nils Schilling, Philipp Bogatchev, Djifa Amedegnato und Jannes Wiesner.

S. Reinhardt
Landestrainer