Der Sportunterricht in Klasse 5-10

Der "allgemeine" Sportunterricht unterstützt das "spezielle" Training.

Der Sportunterricht bietet ein großes Feld für soziales Lernen, Hilfsbereitschaft und Ricksichtsnahme. Fairness und mitverantwortliches Handeln werden herausgebildet. Insbesondere im Spiel, das Konflikte oft hautnah erfahrbar macht, können Strategien zur Konfliktlösung thematisiert und faires Verhalten geübt werden.

Am Standort Europasportpark finden wöchentlich zwei Stunden regulärer Sportunterricht (nach Rahmenplan der Berliner Schulen) und sechs Stunden Wahlpflichtsport (nach sportartspezifischen Vorgaben der jeweiligen Profilsportart) statt.

Beide Bereiche werden benotet und sind versetzungsrelevant, da Sport ein Kernfach ist.

Die allgemeinen Inhalte im Sportunterricht bieten eine wichtige Grundlage und werden von ausgebildeten Sportlehrern umgesetzt. Die speziellen Inhalte im Wahlpflichtfach Sport werden von den Fachverbänden vorgegeben und von den Trainern der jewiligen Sportart umgesetzt.

Die gesamte sportliche Ausbildung bietet gute Voraussetzungen für das Leistungsfach Sport in der Gymnasialen Oberstufe.