Unterricht und Rahmenlehrpläne

Erstellt von D. Metzsch (zuletzt geändert am 08.02.2018)

 

Der Unterricht im Fach Physik erfolgt ab Jahrgangsstufe 7. Vorgesehen sind in der Mittelstufe jeweils eine bzw. zwei Stunden pro Woche, wobei in der Regel eine Stunde im Teilungsunterricht stattfindet. In der Sekundarstufe 2 werden wegen der Verlängerung der Kursphase von zwei auf drei Jahre im Grundkurs zwei Stunden und im Leistungskurs vier Stunden pro Woche unterrichtet.

Zusätzlich gibt es momentan innerhalb der Kursphase den zweistündigen Zusatzkurs "Astronomie", der als normaler Grundkurs ins Abitur eingebracht werden kann.

Informationen zu Lehrbüchern erteilen die unterrichtenden Lehrkräfte bzw. die Fachleitung.


Es finden

  • i.d.R. in den Klassen 7-10 zwei schriftliche Leistungsüberprüfungen (LEK) pro Halbjahr statt;
  • in der Sekundarstufe 2 eine Klausur im Grundkurs und zwei Klausuren im Leistungskurs pro Semester statt.

Über weitere Leistungsüberprüfungen entscheidet die unterrichtende Lehrkraft.  

 

Der Unterricht orientiert sich an den Rahmenlehrplänen des Landes Berlin:

Klassen 7-10;

Klassen 11-13.

 

Am Ende der Kursphase der Sekundarstufe 2 können die Schülerinnen und Schüler bei uns Abiturprüfungen im Fach Physik zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife ablegen. Wünschen Sie weitere Informationen, folgen Sie den folgenden Links: